Ab 17. Mai
feiern wir wieder Gottesdienste in St.-Magnus

Die „Gottesdienste für zu Hause“ werden ebenfalls weiterhin angeboten.

Es geht wieder los! Nachdem wir uns entschieden hatten, noch nicht gleich am 10. Mai zu starten, sondern lieber in Ruhe und mit der notwendigen Sorgfalt die notwendigen Vorbereitungen zu treffen, ist es an diesem Sonntag endlich soweit. Am Sonntag, den 17. Mai um 10.00 Uhr findet der erste Gottesdienst seit Beginn der Corona-Krise in unserer schönen und großen Kirche statt. Unsere Superintendentin, Eva Hadem, wird ihn gestalten.

Eigentlich wäre das ein „Treffpunkt-K- Gottesdienst“ um 17.00 Uhr gewesen. Darauf haben wir in dieser Situation aber bewusst verzichtet.

Natürlich gelten all die Beschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen, die ja schon seit einiger Zeit durch die Presse gehen, auch bei uns:

-> der nötige Mindestabstand muss eingehalten werden

-> die Besucherinnen und Besucher müssen einen Mundschutz tragen

-> die Sitzplätze sind markiert, eine freie Platzwahl ist nicht möglich;
Menschen, die in einem Haushalt zusammen leben, dürfen aber beieinander sitzen

-> es wird keinen Gemeindegesang geben

Aufgrund der Größe der Kirche muss jedoch nicht befürchtet werden, dass die Sitzplätze knapp werden. Eine Anmeldung ist daher nicht notwendig, und normalerweise muss auch niemand befürchten, aufgrund von Platzmangel nicht in die Kirche gelassen und wieder nach Hause geschickt zu werden.

ZUSÄTZLICH: der Gottesdienst auch als „Gottesdienst für zu Hause“:

Die Gottesdienste werden, im Wesentlichen so, wie sie auch in der Kirche gefeiert werden, zusätzlich als „Gottesdienst für zu Hause“ über die Homepage sowie als PDF-Dokument zum Herunterladen verfügbar sein. Die kompakte Form dieser Gottesdienste scheint sich bewährt zu haben und wird nun – zumindest für’s erste – für die Gottesdienste in der Kirche übernommen.
(Hier geht’s zur „Online-Gottesdienste“-Seite -> bitte klicken)